×

Change Language

FI EN DE
×
×

Runendorf Parppeinvaara

Runendorf Parppeinvaara

Die Austellungen und Bauwerke von Runendorf Parppeinvaara berichten über die Runensänger, die karelische Esskultur, die Handlungen aus der Kriegzeit und die Natur von Ilomantsi. Restaurant Parppeinpirtti bietet ihnen leckeres karelisches Essen an.

Die Runensängerhütte wurde als Denkmal für Runensänger und karelischen Baustil 1964 errichtet. Die traditionelle finnische Kantelemusik bietet Ihnen di Möglichkeit, eine ruhige Pause zu machen. Im Ausstelllungraum finden Sie eine Kalevala-Sammlung und Sonerausstellungen.

Die Kapelle wurde 1980 eingewiht. Die Ikonen sind von lokalen Ikonenmalern.

Die Hütte des Grenzgenerals fungierte in den Kiriegsjahren 1941-1944 als Befehlsstand uns Unterkunft des Generalmajors Erkki Raappana an der Front Rukajärvi in Russishen Karelien. Die Ausstellung berichtet über den Charakter von Erkki Raappana und seine Handlungen in der Kriegzeit.

Die Ausstellung im Tiermuseum Mesikkä berichtet über das Verhältnis zwischen Menschen und Natur: Traditionen, Jagd und Eigentümlichkeiten der lokalen Natur. Die Ausstellung gründet auf die Sammlung der ausgestopften Tiere von Jäger und Lehrer Heimo Rautava. Im Tiermuseum gibt es auch das Museumsladen Parppeinpuoti. Das Tiermuseum Mesikkä hat seinen Namen nach dem Bären bekommen, der das Haustier von Generalmajor Erkki Raappana in der Kriegszeit war.

Restaurant Parppeinpirtti plefgt und vermittelt die karelische Esskultur. In der Pirogge-ecke werden Piroggen und andere karelische Köstilchkeiten hergestellt. Im oberen Stock können Sie sich besser mit der ostfinnischen Esskultur bekannt machen.

Geöffnet

1.6.-31.8.2019

Juni und August
Täglich 11–17
(geschlossen am
Mittsommerabend)

Juli
Täglich 10–18

Für Gruppen nach Voranmeldung auch außerhalb Öffnungszeiten geöffnet.

Eintritt

8 €

Kinder 7-15 Jahren 6 €

Kontakt

 
Runendorf Parppeinvaara
Parppeintie 4 C 82900 Ilomantsi
+358 50 3758787
parppeinvaara(@)ilomantsi.fi